6 neue Verkehrszeichen für Radfahrer [Änderung 2020]

Heute habe ich 6 neue Verkehrszeichen für Radfahrer für euch, welche 2020 in die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) aufgenommen wurden.

Folgende neue Verkehrszeichen für Radfahrer sind 2020 hinzugekommen:

  • Grünpfeil für den Radverkehr
  • Radschnellweg
  • Fahrradzone
  • Überholverbot von einspurigen Fahrzeugen
  • Haifischzähne
  • Sinnbild für Lastenfahrräder

Grünpfeil für den Radverkehr

Der Grünpfeil für den Radverkehr wurde als neues Verkehrszeichen für Radfahrer eingefügt. Ein entsprechende Zusatzzeichen beschränkt den „Grünpfeil auf den Radverkehr.“ 

Der Grünpfeil für den Radverkehr erlaubt Radfahrern das rechts abbiegen auf Schutzstreifen, Radfahrstreifen oder baulich angelegten Radwegen während einer Rotphase (§ 37 Absatz 2 Nummer 1 Satz 9 StVO; Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 18 und 96).

Verkehrszeichen für Radfahrer Grünpfeil für den Radverkehr

Radschnellweg

Der Grundgedanke: Radschnellwege ermöglichen Radfahrern direkte Verbindungen und eine hohe Fließgeschwindigkeit. Im Volksmund werden diese deswegen als „Fahrradautobahnen“ bezeichnet. 

Radschnellwege werden auf der Fahrbahn durch weiße Randmarkierungen und grüne Piktogramme mit dem Sinnbild „Radschnellweg“ gekennzeichnet. Weiterhin werden parallel zur weißen Randmarkierung grüne Begleitstriche aufgebracht.

Radschnellwege Markierungen

In Deutschland sind beispielsweise bereits folgende Radschnellwege eingerichtet:

Mit der StVO 2020 wurde ein Verkehrszeichen für Radschnellwege eingeführt.

Verkehrszeichen für Radfahrer Radschnellwege Anfang und Ende

Anderer Fahrzeugverkehr als Radverkehr ist die Benutzung des Radschnellweges untersagt. Dagegen dürfen Elektrokleinstfahrzeuge im Sinne der Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr (Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung – eKFV) Radschnellwege benutzen (Anlage 3 Abschnitt 7 Autobahnen und Kraftfahrstraßen sowie Radschnellwege laufende Nummer 21.1 Spalte 3 StVO).

Radschnellwege Elektrokleinstfahrzeuge

Elektrokleinstfahrzeuge

Elektrokleinstfahrzeuge sind Kraftfahrzeuge mit elektrischem Antrieb und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht weniger als 6 km/h und nicht mehr als 20 km/h.

§ 1 eKFV

E-Scooter Elektrokleinstfahrzeuge

Durch Zusatzzeichen ist es möglich, die Benutzung eines Radschnellweges für andere Verkehrsarten zu erlauben.

Radschnellweg Landwirtschaftlicher Verkehr frei

Nichtsdestotrotz müssen andere Fahrzeugarten, welche durch Zusatzzeichen erlaubt werden, auf den Radverkehr Rücksicht nehmen. Zudem muss der andere Fahrzeugverkehr gegebenenfalls seine Geschwindigkeit an den Radverkehr anpassen (Anlage 3 Abschnitt 7 Autobahnen und Kraftfahrstraßen sowie Radschnellwege laufende Nummer 21.1 Spalte 3 StVO).

Ferner ist zu beachten, dass die Verkehrszeichen für Radschnellwege nicht die Vorfahrt regeln. Kreuzt eine Straße den Radschnellweg, gilt demnach zunächst rechts vor links, sofern nicht durch andere Verkehrszeichen die Vorfahrt geregelt wird.

Fahrradzone

Außerdem müssen Verkehrsteilnehmer abseits von Vorfahrtstraßen innerhalb geschlossener Ortschaften mit der Anordnung von Fahrradzonen rechnen.

Verkehrszeichen für Radfahrer Fahrradzone Anfang und Ende

Dabei werden Fahrradzonen in regelmäßigen Abständen mit einem Sinnbild auf der Fahrbahn gekennzeichnet (§ 39 Absatz 1b StVO; Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 18).

Fahrradzonen dürfen nicht auf Hauptverkehrsstraßen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen und wesentlichen innerörtlichen Verbindungsstraßen eingerichtet werden (Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 101).

In Fahrradzonen ist grundsätzlich kein anderer Fahrzeugverkehr gestattet. Ebenso sind Elektrokleinstfahrzeuge innerhalb von Fahrradzonen erlaubt. Damit Elektrokleinstfahrzeuge, im Sinne der eKFV, Fahrradzonen nutzen können, ist eine Ausnahme für diese Verkehrsart vorgesehen (Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 105-106).

Andere Fahrzeugtypen innerhalb der Fahrradzone können hingegen durch ein entsprechendes Zusatzzeichen erlaubt werden. Die Höchstgeschwindigkeit in Fahrradzonen beträgt aber dennoch maximal 30 km/h. Weiterhin dürfen Radfahrer in Fahrradzonen nebeneinander fahren. Wichtig hierbei ist, dass innerhalb der Fahrradzone die Vorschriften für die Vorfahrt gelten (Anlage 2 Abschnitt 5 Sonderwege laufende Nummer 24.1 Spalte 3 StVO; Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 25-26). 

Das bedeutet, dass bei Kreuzungen innerhalb der Fahrradzone zunächst rechts vor links gilt.

Überholverbot von einspurigen Fahrzeugen

Noch ein neues Verkehrszeichen für Radfahrer:

Mehrspurigen Kraftfahrzeugen und Krafträdern mit Beiwagen ist das Überholen von einspurigen Fahrzeugen, zum Beispiel Rad Fahrenden, beim unten abgebildeten Verkehrszeichen verboten (Anlage 2 Abschnitt 7 Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote laufende Nummer 54.4 Spalte 3 StVO; Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 27).

Verkehrszeichen für Radfahrer Überholverbot von einspurigen Fahrzeugen Anfang

Das Überholen von einspurigen Fahrzeugen für mehrspurige Kraftfahrzeuge und Krafträder mit Beiwagen kann verboten werden, wenn besondere örtliche Verhältnisse vorliegen. 

Besondere örtliche Verhältnisse können zum Beispiel bei gefahrenträchtigen Fahrbahnabschnitten, Engstellen sowie Gefäll- und Steigungsstrecken vorliegen. Insofern kann ein Überholverbot von einspurigen Fahrzeugen aus Gründen der Verkehrssicherheit angeordnet werden (Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 107-108).

Mit Passieren des unten abgebildeten Verkehrszeichens dürfen einspurigen Fahrzeugen unter Berücksichtigung der übrigen Verkehrsregeln schließlich wieder überholt werden (Anlage 2 Abschnitt 7 Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote laufende Nummer 59.1 Spalte 3 StVO).

Verkehrszeichen für Radfahrer Überholverbot von einspurigen Fahrzeugen Ende

Haifischzähne

Haifischzähne heben eine Wartepflicht hervor, regeln aber keine Vorfahrt.

Haifischzähne

Einerseits ist es an Einmündungen und Kreuzungen mit bestehenden rechts vor links Regelungen möglich Haifischzähne anzubringen. Haifischzähne kommen nur außerhalb von Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie weiteren Hauptverkehrsstraßen in Frage (Anlage 3 Abschnitt 8 Markierungen laufende Nummer 23.1 Spalte 3 StVO; Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 31).

Haifischzähne in Tempo 30-Zonen

Andererseits kommen Haifischzähne im Verlauf von Radschnellwegen zum Einsatz. Straßen, welche in Radschnellwege einmünden, können mit „Vorfahrt gewähren“ oder „Halt! Vorfahrt gewähren“ beschildert werden (Anlage 3 Abschnitt 8 Markierungen laufende Nummer 23.1 Spalte 3 StVO; Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 31).

Haifischzähne Radschnellwege

Ferner können Haifischzähne im Zuge der Überführung von Radschnellwegen auf bauliche Radwege angewendet werden.

Schließlich eignen sich Haifischzähne insbesondere bei Radwegen mit Zwei-Richtungsverkehr zur Verdeutlichung der Vorfahrt (Referentenentwurf zur StVO Novelle 2020 Seite 110).

Sinnbild Lastenfahrrad

Parken und Abstellen von Fahrrädern

Fahrräder dürfen auch auf Seitenstreifen und Fahrbahnen geparkt werden (Hamburgisches OVG, Beschl. v. 19.06.2009 – 2 Bs 82/09; Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, Rn. 42 zu § 12 StVO mit weiteren Nachweisen).

Mit der StVO 2020 sollten ursprünglich Fahrräder nicht mehr geparkt, sondern abgestellt werden. Ferner wollte die Bundesregierung konkretisieren, dass Fahrräder auf den übrigen Verkehrsflächen abzustellen sind. Demnach sollten Fahrräder stattdessen auf Gehwegen abgestellt werden (Referentenentwurf zur StVO Änderung 2020 Seite 91). Insoweit sollte nach § 12 Absatz 4 Satz 2 StVO folgender Text eingefügt werden:


Fahrräder sind außerhalb von Seitenstreifen und Fahrbahnen abzustellen.

Referentenentwurf zur StVO Änderung 2020, Seite 16

Nachdem sich der Bundesrat gegen ein Fahrradparkverbot auf Fahrbahnen ausgesprochen hatte (Bundesrat, Beschl. v. 14.02.2020 – Drucksache 591/19 Seite 3), wurde der oben genannte Textteil nicht in die StVO übernommen.

Lastenfahrräder wurden jedoch als Fahrräder zum Transport von beweglichen Gütern eingestuft. In diesem Zusammenhang wurde darüber hinaus das Sinnbild „Lastenfahrrad“ eingeführt, um dieses auf Verkehrszeichen für Radfahrer aufzubringen.

Verkehrszeichen für Radfahrer Lastenfahrrad

Parken für Lastenfahrräder

Durch das Sinnbild “Lastenfahrrad” ist die Anordnung von speziellen Parkflächen für Lastenfahrräder möglich (Referentenentwurf zur StVO Änderung 2020 Seite 96).

Verkehrszeichen für Radfahrer Parken für Lastenfahrräder

Kombiniert man das Verkehrszeichen „Parken“ mit dem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild „Lastenfahrrad“, ist das Parken auf der betroffenen Fläche nur noch für Lastenfahrräder erlaubt.

Ladebereich

Durch das Sinnbild “Lastenfahrrad” soll auch die Einrichtung von speziellen Ladezonen für Lastenfahrräder möglich sein (Referentenentwurf zur StVO Änderung 2020 Seite 96).

Was ist damit eigentlich gemeint?

Der Begriff „Ladezone“ ist in der StVO nicht näher erläutert. Folglich ist auch nicht klar geregelt, wie Ladezonen beschildert werden sollen. Häufig spricht man von einer „Ladezone“ bei eingeschränkten Haltverboten. 

Das ist besonders dann der Fall, wenn ein Zusatzzeichen mit der Aufschrift „Ladezone“ unter dem eingeschränkten Haltverbot angebracht ist. Im Verkehrszeichenkatalog ist das Zusatzzeichen „Ladezone“ enthalten.

Das eingeschränkte Haltverbot gilt jedoch auch mit einem Zusatzzeichen „Ladezone“ nur für Strecken, nicht für eine Zone.

Eingeschränktes Haltverbot und Eingeschränktes Haltverbot für eine Zone

Vielleicht hast du dir ja gerade die Frage gestellt: 

Darf ich in einem eingeschränkten Haltverbot halten? Und was haben eigentlich diese Zusatzschilder unter den eingeschränkten Haltverboten zu bedeuten? Ich habe darüber ebenfalls einen Beitrag geschrieben.

Ladestrecke

Bei einem eingeschränkten Haltverbot ist das Be- und Entladen oder Ein- und Aussteigen erlaubt. Bei einer Kombination aus einem eingeschränkten Haltverbot und einem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild „Lastenfahrrad“ gilt das eingeschränkte Haltverbot nur für Lastenfahrräder.

Ladestrecken für Lastenfahrräder

Auch die Kombination aus einem eingeschränkten Haltverbot mit dem Zusatzzeichen „auch auf dem Seitenstreifen“ und einem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild „Lastenfahrrad“ ist denkbar.

Eingeschränktes Haltverbot auch auf dem Seitenstreifen für Lastenfahrräder

Das eingeschränkte Haltverbot gilt dann auf der Fahrbahn und auf dem Seitenstreifen nur für Lastenfahrräder. Du darfst mit deinem Lastenfahrrad auf der Ladestrecke dann maximal drei Minuten halten. Länger halten darfst du beispielsweise beim Be- und Entladen.

Ladezone

Ein eingeschränktes Haltverbot für eine Zone mit einem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild „Lastenfahrrad frei“ würde Lastenfahrräder vom eingeschränkten Haltverbot freistellen. Das wäre dann keine Ladezone für Lastenfahrräder mehr. Lastenfahrräder dürften in solchen Zonen dadurch unbegrenzt abgestellt werden.

Ladezone Lastenfahrräder frei

Ein eingeschränktes Haltverbot für eine Zone mit einem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild „Lastenfahrrad“ würde das Zonengebot auf Lastenfahrräder beschränken.

Ladezone nur Lastenfahrräder

Andere Fahrzeugarten wären dann aber von der Zonenregelung freigestellt und könnten innerhalb der Zone unbegrenzt parken. Eine eingeschränkte Haltverbotszone mit einem Zusatzzeichen mit dem Sinnbild „Lastenfahrrad“ ergibt daher nur dann Sinn, wenn zusätzlich die Zufahrt zur Ladezone für alle übrigen Fahrzeugarten außer Lastenfahrrädern gesperrt werden würde.

Fazit

Mit der StVO 2020 wurden neue Verkehrszeichen für Radfahrer eingeführt, welche der Förderung des Radverkehrs dienen sollen. Des Weiteren sollen die Sicherheit und Leichtigkeit des Radverkehrs verbessert werden. 

Ob die neuen Verkehrszeichen für Radfahrer in der Praxis Anwendung finden, muss abgewartet werden. Jedenfalls ist die Idee des Verordnungsgebers, die Nutzung von Lastenfahrrädern attraktiver zu gestalten, der Schritt in die richtige Richtung.

Es gibt noch weitere Verkehrszeichen für Radfahrer. Was sind aber die wichtigsten Verkehrszeichen für Radfahrer? Eine Auswahl habe ich dir in diesem Beitrag zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =