Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung – Das interaktive E-Book

5.00 von 5 based on 4 customer ratings
(4 Kundenbewertungen )

9,99 

Seitenzahl des E-Books:‎ 48 Seiten

Autor: Markus Herbst

Sprache: Deutsch

Erscheinungstermin: 10.05.2024; 2. aktualisierte Auflage

Dateigröße: 11.164 KB

 

Artikelnummer: E-BOOKS-VERKEHRSBERUHIGUNG Kategorie:

Beschreibung

Inhalt

Hält sich der überwiegende Teil der Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgeschriebene zulässige Höchstgeschwindigkeit, kann durch straßenverkehrsrechtliche und straßenbautechnische Verkehrsberuhigungsmaßnahmen Abhilfe geschaffen werden.

Verkehrsberuhigung kann durch die Einrichtung von Einbahnstraßen, reinen Anliegerstraßen oder durch bauliche Verkehrsberuhigungselemente auf der Straße erfolgen. Zur Verkehrsberuhigung sind Poller, Schwellen, Aufpflasterungen, Blumenkübel, Versätze und Fahrbahnverengungen geeignet.

Mit 42 Illustrationen, Lesezeichen, Umfragen und Verlinkungen zu vielen wichtigen Gerichtsurteilen dient dieses interaktive E-Book als Nachschlagewerk zur Entscheidung über Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung.


Über den Autor

Mit mehreren Jahren Berufserfahrung als Straßenverkehrsbehörde eines Landkreises hat Markus Herbst sein Wissen im Bereich Straßenverkehrsrecht stetig vertieft. Er hat einen Abschluss als Bachelor of Arts “Public Management”, schreibt für Fachzeitschriften und hält Vorträge an Verwaltungsschulen zu Fragen im Bereich Straßenverkehrsrecht.

Er war bereits als Referent bei der Verwaltungsschule des Gemeindetages Baden-Württemberg, bei der Kommunal-Akademie Rheinland-Pfalz, beim Deichmann+Fuchs Verlag, beim Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung, beim Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und bei der Württembergischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie zu Fragen im Bereich Straßenverkehrsrecht tätig.

4 Bewertungen für Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung – Das interaktive E-Book

5.00 von 5 Sternen

5
4
4
0
3
0
2
0
1
0
  1. Reviewer profile image
    5 von 5

    Barbara Kirmse

    Auch für Laien verständlich

    War auf der Suche nach Maßnahmen, wie man eine befahrene Gemeindestraße (Schule) beruhigen kann. Habe lange gegoogelt, um etwas zum Thema „Verkehrsberuhigung“ zu finden. Viele Einzelmaßnahmen waren zu finden, aber kein Überblick. Ich bin dann auf die „Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung“ von Herrn Herbst gestoßen. Damit hatte ich nicht nur eine super Zusammenfassung, sondern auch einen Überblick über die Wirksamkeit der Maßnahme. Für mich eine sehr große Hilfe! Kann ich nur empfehlen!

  2. Reviewer profile image
    5 von 5

    Peter Schwinge

    Unbedingtes “must have” – kompetent und sauber recherchiert

    Als Dozent an einer anerkannten Ausbildungsstätte für Fahrlehrer kann ich dieses E-Book nur jedem wärmstens empfehlen.

    stvo2go hilft mir auf fachlicher Ebene komplexe Sachverhalte im Verkehrsrecht – übrigens auch medial hervorragend dargestellt – u.a. an angehende Fahrlehrer zu vermitteln. Besonders beeindrucken mich, die detaillierten Recherchen und genauen Rechtsgrundlagen. Auch die dazu passenden Urteile helfen ungemein, manche Grauzonen aufzulösen und höchst richterliche Entscheidungen als Grundlage für manche, schwierige Verkehrssituationen im zukünftigen Berufsbild klarzustellen. Vielen Dank an dieser Stelle und in der freudiger Erwartung auf mehr spannende E-Books.

    Eines meiner Wunschthemen: Geschwindigkeitstrichter und die Regelungen nach Aufhebung bzw. Gültigkeit der VZ danach…

  3. Reviewer profile image
    5 von 5

    Gunter Ast

    Umfassende Übersicht zum Thema Verkehrsberuhigungen

    stvo2go ist oft meine erste Anlaufstelle, wenn ich mich über Themen zum Verkehrsrecht informieren möchte. Anstatt viele Richtlinien, Empfehlung und VwVs zusammentragen zu müssen, finde ich hier es kompakt und übersichtlich gebündelt. Aktuell möchte ich eine Verkehrsberuhigung vor einer Grundschule umsetzen.
    Das E-Book „Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung“ hat mir ermöglicht meine Ideen zum Projekt anschaulich den Beteiligten zu präsentieren. Untermauert mit Verweisen auch auf vergleichbare Fälle bzw. Vorschriftenbezug fällt es leichter, zu überzeugen.

  4. Reviewer profile image
    5 von 5

    Uwe Conradt

    Verkehrsberuhigungen ermöglichen

    Da ich schon länger meine Informationen über diesen Newsletter bekomme, bin ich dankbar dafür, dass diese Informationen zu den verkehrsberuhigenden Maßnahmen jetzt in einer gebundenen Form vorliegen. Für mich als Ortsbürgermeister fällt das Thema der V-Beruhigung häufig an, leider sind die notwendigen Maßnahmen für V-B durch die Bevorzugung des Individualverkehrs nicht gegeben. Präventive Maßnahmen zur V-B lassen sich nicht umsetzen, da die Geschwindigkeit von 50 km/h im Stadtgebiet Maßgebend ist. Mit dieser Zusammenfassung sind die Argumentationen zielführender. Ich kann diese nur empfehlen, da sie in einer fachkundigen, verständlichen Form gehalten sind und dies zur Argumentation und Begründung beiträgt.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.